Beendet: Unearthed – Trail of Ibn Battuta Ep.1

Publisher Semanoor | Entwickler Semaphore
Genre: Action-Adventure / Shooter | Plattform: PC (Test) / PS3
Release: Januar 2014 | Preis: ca. 4 € auf Steam | Website

Obwohl Japan, Europa und Nordamerika schon seit vielen Jahrzehnten Videospiele entwickeln und das Medium somit entscheidend geprägt haben, gibt es noch immer Regionen, in denen Videospiele kaum eine Rolle spielen, geschweige denn entwickelt werden. Umso überraschter war ich also, als ich das episodische Action-Adventure Unearthed: Trail of Ibn Battuta entdeckte, das beim saudi-arabischen Entwickler Semaphore entstanden ist. Weiterlesen

Angespielt: Interference (inkl. Interview)

Entwickler: Anthony Beyer (alias Sinok426)
Genre: Stealth-Plattformer / Puzzle / Cyberpunk / 2D
Plattform: PC / Mac / Linux | Release: voraussichtlich 2014
Website | IndieGoGo | Pre-Alpha Demo

Als ich Ende November auf Interference aufmerksam wurde, lief die dazugehörige IndieGoGo-Kampagne bereits mehrere Wochen und hatte gerade mal ein Zehntel seines Ziels erreicht. Bis zum Ende der Kampagne sollte sich an der Summe leider auch nicht mehr allzu viel ändern und somit gab es schließlich gar kein Geld für die Entwickler. Nun mag die ausbleibende Unterstützung für den Cyberpunk-Titel vom Indie-Newcomer Anthony Beyer (alias Sinok426) sicherlich viele Gründe haben, aber mangelnde Qualität gehört bestimmt nicht dazu. Weiterlesen

Beendet: Dementium II HD

Publisher Digital Tribe | Entwickler Memetic Games / Renegade Kid
Genre: Horror / First-Person / Action | Plattform: PC (Test) / DS
Release: Dezember 2013 | Preis: ca. 14 € auf Steam | Website

Handheld-Fans erinnern sich vielleicht noch an die Dementium Spiele für den Nintendo DS. Das kleine Studio Renegade Kid (bekannt durch Mutant Mudds) veröffentlichte 2007 den ersten Teil seiner Horror-Serie und legte drei Jahre später mit Dementium II sogar noch einen zweiten Teil nach. Insbesondere das Sequel konnte ordentliche Kritiken einfahren und gute Verkaufszahlen vorweisen, aber auf dem DS war der Titel ja auch mehr oder weniger konkurrenzlos. Auf dem PC sieht die Situation hingegen ganz anders aus und dementsprechend skeptisch war ich, als Digital Tribe Dementium II HD für den PC ankündigte. Weiterlesen

Logbuch: DayZ (ero) – Kapitel 11 – Finale

Mir ist bewusst, dass einige womöglich langsam kein DayZ mehr sehen können, aber ich möchte die Serie noch abschließen, bevor ich mich wieder anderen Dingen widme. Darum gibt es hier also das finale Kapitel und das Ende meines DayZ-Logbuchs. In Zukunft gibt es dann auch wieder mehr Abwechslung bei den Themen. Weiterlesen

Logbuch: DayZ(ero) – Kapitel 10

Es kommt mir zwar irgendwie etwas sinnlos vor, jetzt noch das alte Logbuch zu posten, wo doch vor wenigen Minuten die Standalone erschienen ist, aber ich habe mir so viel Arbeit damit gemacht, dass ich es nicht einfach auf der Festplatte verstauben lassen will. Hier also die direkte Fortsetzung von Kapitel 9 und damit der vorletzte Teil des Logbuchs zur Mod-Version von DayZ. Weiterlesen

Logbuch: DayZ(ero) – Kapitel 9

Es tut mir leid! Ich hatte ja eigentlich gesagt, dass in diesem Kapitel alles aufgelöst wird, aber nachdem ich mir die letzte Nacht mit dem Logbuch um die Ohren geschlagen habe, ist alles etwas ausgeartet und ich muss die Geschichte leider zugunsten des Lesekomforts auf mehrere Kapitel aufteilen. Das nächste Kapitel folgt dafür aber schon in 1-2 Tagen.

In der Nacht zuvor hatten uns noch Verbindungsprobleme davon abgehalten, einen nächtlichen Ausflug auf das große Airfield zu wagen, doch schon am nächsten Abend waren wir zurück und bereit für eine weitere Nacht voller Zombies, oder zumindest glaubten wir das. Wie bereits erwähnt, werden mir die darauf folgenden Ereignisse wohl auf ewig als eines der besten und zugleich furchtbarsten Erlebnisse meiner Spielerkarriere in Erinnerung bleiben. Weiterlesen

Beendet: Ghost Recon: Future Soldier

Publisher Ubisoft | Entwickler Red Storm
Genre: Shooter / Third-Person | Plattform: PC(Test) / PS 3 / Xbox 360
Release: Mai 2012 | Preis: ca. 12-15 € | Website

Vor 15 Jahren veröffentlichte Tom Clancy seinen Roman Rainbow Six und schon im gleichen Jahr erschuf Ubisoft ein Franchise, das heute aus vielen verschiedenen Serien besteht und zu den wichtigsten Marken des Publishers gehört. Drei Jahre danach kam dann Ghost Recon, das zwar ebenfalls ein Taktik-Shooter war, aber auf militärische Operationen in offeneren Settings setzte. Neben SWAT sind diese beiden Serien lange Zeit der Inbegriff des Taktik-Shooter-Genres gewesen, doch Ubisoft reichte das offenbar nicht und man schielte neidisch auf die Verkaufszahlen von Activisions modernen Call of Duty Teilen. Das Ergebnis ist ein Shooter, der weder den Erwartungen der Serien-Fans gerecht wird noch das typische Action-Feuerwerk eines Call of Duty bieten kann. Weiterlesen