Update: Natural Selection 2

Vor gut einem Jahr habe ich euch mit Begeisterung von Natural Selection 2 berichtet, das Marines und die außerirdischen Khaara in eine faszinierende asymmetrische Online-Schlacht schickte. Damals zog ich nach rund 55 Stunden Spielzeit mein Fazit und erklärte es zum Pflichtkauf für jeden Online-Fan. Inzwischen hat mich das NS2-Fieber erneut gepackt und ich habe mehr als hundert weitere Stunden in den Raumbasen des Spiels verbracht. Langweilig wurde es dabei nie, denn die Entwickler bei Unknown Worlds werkeln ununterbrochen an ihrem Titel und haben seit damals unzählige Updates veröffentlicht, die das Spiel sogar noch besser gemacht haben. Weiterlesen

Unterstützen: Olympia Rising

Entwickler: Paleozoic | Plattform: zunächst PC / Mac / Linux
Genre: Platformer | Action | 2D | Retro
Kickstarter Kampagne | Demo | Greenlight | Twitter

Spricht man über die griechische Mythologie und Videospiele, dann dürfte ziemlich schnell God of War genannt werden. Es gibt kaum einen Spieler, der vom blutrünstigen Kratos und seinem Kampf gegen Götter und Titanen nicht zumindest mal gehört hat. Doch nicht nur Sonys glatzköpfiger Macho-Krieger bedient sich dieser reichhaltigen Mythologie, auch einige Indies lassen euch in den Olymp aufsteigen. Weiterlesen

Web-Tipp: Can We Just Talk?

Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig emotionale Spiele es gibt. Dabei braucht es doch eigentlich gar nicht so viel, damit mich ein Spiel irgendwie berührt, wie ein paar Minuten mit Can We Just Talk? wieder mal bewiesen haben. Weiterlesen

Experimentell: Downfall

Entwickler: Remigiusz Michalski | Publisher: Screen 7
Genre: Adventure / Point & Click / Psycho-Thriller / 2D
Plattform: PC | Release: 2009 | Preis: ca. 3,99 € (inkl. OST)
Website | Greenlight

Wenn man vom Point & Click-Genre spricht, dann denken die meisten Spieler in der Regel an alte Klassiker wie Monkey Island und Day of the Tentacle. Manch einer nennt vielleicht noch einen Deadalic Titel wie z.B. Deponia, aber wohl nur die wenigsten Spieler verbinden mit dem Genre wirklich erwachsene oder gar brutale Spiele. Dabei ist das Genre auch für ernste Themen hervorragend geeignet, wie Cognition oder auch die Crowdfunding-Projekte Stasis und Fran Bow zeigen. Letzteres ist nicht einfach nur ernst, sondern teilweise geradezu verstörend und dem steht Downfall in nichts nach. Weiterlesen

Nerd-Gear: Game Generations

Autor: Frank Magdans | Verlag: Schüren Verlag | Sprache: Deutsch
Seiten: 256 | Release: 2008 | Preis: ca. 10 € | ISBN: 3894725397

Nach den englischsprachigen Büchern „Masters of Doom“ und „Rise of the Videogame Zinisters“ gibt es jetzt auch mal eine Games-Lektüre auf Deutsch. „Game Generations“ wurde von Frank Magdans geschrieben und erschien 2008 über den Schüren Verlag. Im Gegensatz zu meinen bisherigen Buchvorstellungen geht es hier aber nicht um ein spezielles Thema innerhalb der Spielebranche, sondern der Autor widmet sich ganz allgemein den Videospielen, ihrer Geschichte und den Entwicklern. Weiterlesen

Indie-Tipp: Defender’s Quest: Valley of the Forgotten

Publisher/Entwickler: Level Up Labs | Plattform: PC / Mac / Linux
Genre: Strategie / Tower-Defense / RPG | Release: Oktober 2012
Preis: ca. 11-14 € beim Entwickler oder auf Steam | Website

Wenn euch Company of Heroes, Starcraft oder die Total War-Reihe zu kompliziert und umfangreich sind, ihr aber trotzdem Lust auf etwas Strategie habt, dann lohnt sich vielleicht ein Blick ins Tower Defense-Genre. Zwar gibt es gerade hier inzwischen auch jede Menge lieblose Klone erfolgreicher Titel (insbesondere für iOS und Android), aber es finden sich auch immer wieder ein paar clevere Entwickler, die das altbekannte Rezept mit neuen Ideen würzen. So bringen die Level Up Labs in Defender’s Quest: Valley of the Forgotten einfache RPG-Elemente ins Spiel, die ein ungeahntes Suchtpotential freisetzen. Weiterlesen

Angespielt: Interference (inkl. Interview)

Entwickler: Anthony Beyer (alias Sinok426)
Genre: Stealth-Plattformer / Puzzle / Cyberpunk / 2D
Plattform: PC / Mac / Linux | Release: voraussichtlich 2014
Website | IndieGoGo | Pre-Alpha Demo

Als ich Ende November auf Interference aufmerksam wurde, lief die dazugehörige IndieGoGo-Kampagne bereits mehrere Wochen und hatte gerade mal ein Zehntel seines Ziels erreicht. Bis zum Ende der Kampagne sollte sich an der Summe leider auch nicht mehr allzu viel ändern und somit gab es schließlich gar kein Geld für die Entwickler. Nun mag die ausbleibende Unterstützung für den Cyberpunk-Titel vom Indie-Newcomer Anthony Beyer (alias Sinok426) sicherlich viele Gründe haben, aber mangelnde Qualität gehört bestimmt nicht dazu. Weiterlesen