Schließungen bei SEGA – Der Anfang vom Ende?

SEGA schließt seine Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Benelux und Australien.

Seit dem Dreamcast-Aus läuft SEGA seiner alten Form nach und hat viele Fans vergrault. Hin und wieder gibt es Lichtblicke wie die Yakuza Games, die Titel von Platinum Games, Binary Domain oder auch das überraschend gute Sonic Generations, aber die großen Wagnisse kann und will man sich in der heutigen Spieleindustrie offenbar schon lange nicht mehr erlauben. Offiziell handelt es sich um eine Art Neustrukturierung/neue Geschäftsstrategie, aber ist das womöglich doch der Anfang vom Ende?

Ich habe meine ersten (MegaDrive) und viele meiner schönsten (besonders auf dem Dreamcast) Videospielmomente den Jungs mit den vier blauen Buchstaben zu verdanken und blicke entsprechend traurig in die Zukunft dieser einst so grandiosen Firma.

Advertisements

[52 Games] Thema 10: Übernatürlich

Meine ersten Gedanken beim Thema übernatürlich waren Geister und vor allem die Project Zero (bzw. Fatal Frame)-Reihe, da diese Serie aber ziemlich sicher auch von anderen erwähnt werden wird und ich Außerirdische nur bedingt mit dem Thema verbinde, habe ich mich für Folgendes entschieden:

Weiterlesen