Indie-Tipp: Defender’s Quest: Valley of the Forgotten

Publisher/Entwickler: Level Up Labs | Plattform: PC / Mac / Linux
Genre: Strategie / Tower-Defense / RPG | Release: Oktober 2012
Preis: ca. 11-14 € beim Entwickler oder auf Steam | Website

Wenn euch Company of Heroes, Starcraft oder die Total War-Reihe zu kompliziert und umfangreich sind, ihr aber trotzdem Lust auf etwas Strategie habt, dann lohnt sich vielleicht ein Blick ins Tower Defense-Genre. Zwar gibt es gerade hier inzwischen auch jede Menge lieblose Klone erfolgreicher Titel (insbesondere für iOS und Android), aber es finden sich auch immer wieder ein paar clevere Entwickler, die das altbekannte Rezept mit neuen Ideen würzen. So bringen die Level Up Labs in Defender’s Quest: Valley of the Forgotten einfache RPG-Elemente ins Spiel, die ein ungeahntes Suchtpotential freisetzen. Weiterlesen

Indie-Tipp: Ninja Exorcist

Publisher / Entwickler: Nebula Game Studios
Plattform: Xbox 360 (XBLIG) / PC | Genre: Action / Side-Scroller / 2D
Release: Juni 2012 | Preis: 80 MS Points | Website

Vor allem in den Neunzigern waren die unsichtbaren Killer Japans unheimlich beliebt bei Spielern und Entwicklern. Auf dem Mega Drive erlangte Shinobi absoluten Kult-Status, die PlayStation machte in Tenchu das Schleichen zur Kunst und Tecmos Ninja Gaiden weckt in Xbox-Fans noch heute traumatische Erinnerungen. In der aktuellen Generation mussten die Schattenkrieger bis auf wenige Ausnahmen den muskelbepackten Söldnern, patriotischen Soldaten und westlicheren Assassinen weichen. Die Lehren des Ninjutsu scheinen jedoch noch nicht ganz verloren, denn in Ninja Exorcist reist ihr zurück ins feudale Japan. Weiterlesen